Jura Soyfer

Geburtsdatum:
08.12.1912 in Charkow, Ukraine

Todesdatum:
16.02.1939

Sterbeort:
Buchenwald

Jura Soyfer wurde in eine jüdische Kaufmannsfamilie geboren. Während des Bürgerkrieges in Folge der Russischen Revolution siedelte die Familie nach Wien über. In seiner Zeit als Mittelschüler wurde Soyfer politisiert und schloss sich der Sozialdemokratie an - hier erfolgten seine ersten Publikationen. Den politischen Verhältnissen rückte er lachend auf die Pelle. In den Wirren der Dreißiger Jahre wurden seine Stücke auf kleinen Bühnen in Wien gezeigt. In dieser Zeit trat er zur KPÖ über. Zudem schrieb er einen ersten Roman, der Fragment blieb. Nach dem Anschluss Österreichs 1938 wurde Soyfer nach Deutschland, zunächst nach Dachau, wo er das Dachau-Lied verfasste, verschleppt. Es folgte die Überstellung nach Buchenwald, hier schrieb er unermüdlich weiter. Jura Soyfer starb am 16. Februar 1939 an einer Typhuserkrankung, die er sich als Leichenträger zugezogen hatte.
(P. Schütrumpf)

Lied von der Erde

Voll Hunger und voll Brot ist diese Erde,
Voll Leben und voll Tod ist diese Erde
In Armut und Reichtum grenzenlos.
Gesegnet und verdammt ist diese Erde,
Und ihre Zukunft und herrlich und groß!

Haftnummer:
9697